Arthrose (Gelenkverschleiß, Knorpelabnutzung) und Gelenkschmerzen

Enstehung von Arthrose (Gelenkverschleiß) und Knorpelschäden

Wie entsteht Arthrose, wie ist der Verlauf der Arthrose?

Grundsätzlich kann Arthrose überall dort im Körper entstehen, wo Knorpel vorhanden ist. Arthrose entsteht aus Dysbalancen (Ungleichgewichten) zwischen der Belastbarkeit eines Gelenks sowie deren Beanspruchung.Grundsätzlich halten sich bei gesundem Knorpel der Auf- und Abbau von Knorpel im Gleichgewicht. Überbelastungen, Fehlstellungen oder auch erbliche Veranlagung zerstören dieses Gleichgewicht (siehe dazu Ursachen von Arthrose) und es kommt zu kontinuierlichem Verlust von Knorpel (Degeneration von Knorpel). Arthrose kann überall dort im Körper entstehen, wo Knorpel vorhanden ist. Arthrose entsteht aus Dysbalancen (Ungleichgewichten) zwischen der Belastbarkeit eines Gelenks sowie deren Beanspruchung. Wird dieses Ungleichgewicht zu groß, beginnt der Knorpel zu erweichen und reist an manchen Stellen ein. Durch weitere Beanspruchung wird immer mehr Knorpel abgerieben. Schmerzhafte Entzündungsreaktionen der Gelenkinnenhaut können die Folge sein. Ebenso versucht der Knochen verstärkt Knochensubstanz zu bilden. Dadurch kommt es zu Verformungen und Verdickungen der Gelenke.

Durch den Knorpel- und Knochenabrieb können sich weiterhin Entzündungen der Gelenkhaut ergeben. Kommt dabei ein Gelenkerguss (Flüssigkeit im Gelenk) hinzu, spricht man von einer aktivierten Arthrose. Sind keine akuten Entzündungen vorhanden spricht man dagegen von einer ruhenden Arthrose. Zu den Symptomen der Arthrose.